Grundschulddarlehen von CrediMaxx

Tüv Siegel
Ekomi Siegel

Wer die eigene Immobilie renovieren muss oder ein Arbeitszimmer anbauen will, steht vor einer echten finanziellen Herausforderung. Mithilfe eines Grundschulddarlehens von CrediMaxx® stellen wir uns dieser Aufgabe gemeinsam. Damit finanzierst du jeden Umbau oder erhältst einen großen Kreditbetrag bis zu einem sechsstelligen Bereich als Eigentümerdarlehen zu deiner freien Verfügung.

Grundschulddarlehen beantragen

Bitte einen Wunschbetrag eingeben
Bitte einen Wunschrate eingeben

Grundschulddarlehen bei CrediMaxx®

  • Vom Kreditprofi auf die Situation ausgearbeiteter Kreditvertrag
  • Keine Zusatzverträge wie Familienversicherung, Kreditkarte etc.
  • Feier Verwendungszweck
  • Real-Time Info SMS, und Real-Time Kundenbereich

Was heißt Grundschulddarlehen?

Das Grundschulddarlehen oder auch die  Nachrangfinanzierung ist ein spezielles Darlehen zur Aufnahme von großen Kreditbeträgen, die häufig für die Renovierung der Eigentumswohnung oder der eigenen Immobilie gebraucht werden.

Um das Darlehen möglichst risikofrei zu gewähren, wird der Kreditgeber durch die Eintragung einer Grundschuld im Grundbuch der Immobilie abgesichert. Daher stammt der Begriff Grundschulddarlehen. Üblicherweise ist durch eine Baufinanzierung oder andere Immobilienkredite bereits eine Bank im Grundbuch als Gläubiger eingetragen. Dies ist die Finanzierung mit erstem Rang. Kommt für dich ein Grundschulddarlehen in Frage, wird der Darlehensgeber für diese zweite Nachrangfinanzierung mit einer nachrangigen Grundschuld in das Grundbuch eingetragen. 

Sollte es einmal zur Zahlungsunfähigkeit kommen, hat die erste Bank den Vortritt das Haus z. B. durch eine Zwangsvollstreckung / Zwangsversteigerung zu veräußern, um sich das geliehene Geld zurückzuholen. Als zweitrangiger Gläubiger besteht keine Sicherheit, in diesem Fall noch ausgezahlt zu werden. Deshalb sind Nachrangdarlehen auch teurer als etwa die erste Baufinanzierung. Das Risiko wird aber meist durch höhere Zinsen auf das Grundschulddarlehen wieder ausgeglichen. 

Worauf muss man beim Grundschulddarlehen achten?

Zunächst einmal darf die angestrebte Kreditsumme nicht höher sein. als die Differenz als dem Objektwert ihrer Immobilie und der aktuellen Vorlast. Die Vorlast umfasst die erste Baufinanzierung und allen weiteren Verbindlichkeiten, sowie das benötigte Bargeld.

Grundschulddarlehen von CrediMaxx

Beispielrechnung:

Hat das Haus einen Wert von 300.000 Euro, dürfen die Restschuld aus der Baufinanzierung und die neue Kreditsumme aus dem Grundschulddarlehen insgesamt 240.000 Euro (80%) nicht überschreiten.

Wenn der Objektwert des Hauses bei 300.000 Euro liegt und die Summe aus Restschuld der Baufinanzierung und allen weiteren Krediten und Verbindlichkeiten bei 200.000 Euro liegt, wäre eine Kreditsumme von ungefähr 100.000 Euro möglich.

Ausnahme:

Würde der Objektwert allerdings durch einen mit der angestrebten Finanzierung erfolgten Um- oder Anbau steigen, könnte der neue Kreditrahmen trotzdem vorab höher sein als der aktuelle Wert des Hauses. Diese Entscheidung liegt aber stets im Ermessen der kreditgebenden Bank.

Professionelle Finanzierungen mit CrediMaxx®

Und an dieser Stelle kommt das Team von CrediMaxx® ins Spiel. Als Vermittler zwischen Kreditnehmer und Geldinstitut sorgen wir dafür, dass du dir deinen Traum erfüllen kannst. Eine unverbindliche und kostenlose Anfrage sorgt dafür, dass wir Finanzierungen verwirklichen können, die mitunter weit über dem Wert des Hauses liegen.

Dabei haben auch diese hohen Darlehenssummen trotzdem faire Monatsraten. Denn Fairness und Gleichheit sind wichtige Pfeiler unserer Philosophie. Jeder hat das Recht auf eine Kreditsumme zu anständigen Konditionen. Deshalb setzen wir uns mit unserem Wissen und unseren Verbindungen täglich dafür ein, dass auch hartnäckige Banken große Kreditsummen in Form von Grundschulddarlehen vergeben. Diese Finanzierung ist an kein konkretes Bauprojekt geknüpft und steht jedem Kreditnehmer zur freien Verfügung.

Warum zu CrediMaxx® für ein Grundschulddarlehen?

Finanzierungen mit Grundschuldeintragung ins Grundbuch und Summen von mehreren tausend Euro sollten gut überlegt und professionell abgewickelt sein. CrediMaxx® ist seit 2007 im Finanzgeschäft und weiß, worauf es Kreditnehmern mit eigener Immobilie ankommt. Wohneigentümer haben ganz spezielle finanzielle Bedürfnisse, weshalb wir jeden Kreditantrag persönlich vor der Kreditvergabe prüfen.

Wir vermitteln die neue Immobilienfinanzierung, um bestehende Verpflichtungen neu zu finanzieren und sich daraus ergebende finanzielle Pflichten im Bedarfsfall zu ordnen und zu strukturieren. Wir vermitteln in diesem Zusammenhang weder Zusatzprodukte wie Versicherungen noch Verträge, die du nicht brauchst. Durch die Umschuldung bei uns bereinigen sie ihre Schufa, was im Hinblick auf ihre bestehende Immobilienfinanzierung bei ihrer Hausbank wichtig ist. Sonst kann es passieren, dass ihre Hausbank ihre Finanzierung nach Zinsbindungsende nicht verlängert.

In wenigen Klicks zum Darlehen

Mithilfe unseres Formular übermittelst du alle für den Kreditantrag relevanten Informationen an unsere Experten, die deine Anfrage persönliche prüfen und dir innerhalb von 20 Minuten ein erstes Angebot zusenden. Bist du einverstanden, unterschreibst du den Antrag auf das Grundschulddarlehen und im nächsten Schritt erfolgt ein Video-Ident-Verfahren, damit du nicht extra zur Post musst. Am Ende erhältst du dein Darlehen direkt auf das angegebene Konto überwiesen.

Grundschulddarlehen ohne Schufa?

Grundsätzlich ist ein Kredit ohne Schufa nicht unmöglich. Wir sind Profis auf dem Gebiet und wissen, dass negative Schufa-Einträge dem Grundschulddarlehen nicht grundsätzlich im Weg sind. Selbst wenn deine Hausbank dein Ersuchen bereits abgelehnt hat, bedeutet das nicht, dass wir keine andere Bank finden, die dich beim Renovieren oder Umbauen deiner Immobilie unterstützen wird. Sende uns am besten gleich deine Daten und wir machen uns an die Arbeit, um eine faire Finanzierung zu finden.

Hypothek vs. Grundschulddarlehen: Wo liegt der Unterschied?

Im Unterschied zu einer Hypothek ist ein Grundschulddarlehen nicht an eine bestehende Forderung gebunden. Die Finanzierung wird nicht angestrebt, um eine andere Zahlung auszugleichen, sondern für eigene Investitionen wie eine Sanierung oder ein Umbau.

Ist das Hypothekendarlehen getilgt, erlischt die Hypothek auf z. B. das Eigenheim automatisch. Im Gegensatz dazu bleibt die Grundschuld mit Grundpfandrecht weiterhin bestehen, selbst wenn die Finanzierung abbezahlt ist. Die Löschung der Eintragung des Kreditgebers ins Grundbuch muss erst aktiv beantragt werden. 

Kreditgebende Banken bevorzugen die Erteilung eines Grundschulddarlehens, weil sie durch die Eintragung ins Grundbuch besser abgesichert sind und ihre offenen Zahlungen im Falle der Zahlungsunfähigkeit schneller geltend machen können. Wurde eine Hypothek aufgenommen, muss die Bank erst nachweisen, dass noch Schulden bestehen.

Tipp: Banken bevorzugen Grundschulddarlehen gegenüber Hypotheken.