Kreditvermittlung

Was ist Kreditvermittlung?

Es ist eine Dienstleistung, die darin besteht, dass eine Organisation (eine kreditvermittelnde Firma) dafür sorgt, dass Personen, die an Krediten interessiert sind, diese von Banken auch bekommen.

Wo kommt Kreditvermittlung vor?

Vor allem im Bereich der privaten Kreditvergabe. Denn die meisten privaten Kreditinteressierten haben keine Datenbank, dank der sie einen Vergleich durchführen könnten, aber Vermittlungsfirmen schon. Außerdem verlangen kommerzielle Banken sehr hohe Sicherheiten von ihren Kreditnehmern, während die Vermittlungsfirmen und Banken, mit denen sie zusammenarbeiten, nur minimale Anforderungen stellen.

Was gibt es noch zu Kreditvermittlung zu sagen?

Da sieheutzutage hauptsächlich online stattfindet, muss man darauf achten, dass man die Dienste einer seriösen Vermittlungsfirma in Anspruch nimmt. Die Seriosität der Firma erkennt man am Vorhandensein des Impressums mit stimmigen Angaben auf ihrer Homepage sowie an geringen Zinsen. Außerdem muss man berücksichtigen, dass die maximale Höhe der vermittelbaren Kredite je nach anbieter zwischen 30 und 500000 Euro beschränkt sein kann. Hinzu kommt noch, dass derjenige, der einen Kredit aufnehmen möchte, seine persönlichen Daten preisgeben muss. Deshalb ist auf die Sicherheit der Verbindung mit dem Server der Vermittlungsfirma zu achten. Nicht weniger wichtig ist die Korrektheit der Angaben. Insbesondere betrifft das die Bankverbindung, weil der vermittelte Kredit nicht bar ausgezahlt wird. Und nach der Kreditannahme muss man auf die Rechtzeitigkeit und Vollständigkeit der Ratenbegleichung achten.