Zusatzsicherheit

Was sind Zusatzsicherheiten?

Zusätzliche Sicherheiten sind Sicherheiten, um die Beleihungsgrenzen zu überschreiten oder eine nicht mehr gegebene Bonität zu erhalten. Beim Baukredit gilt Paragraf 7 des BSpKG. Unter den oft genutzten sind ein Zusatzobjekt, eine Bürgschaft einer Banken, eine Bürgschaft vom Arbeitgeber, die Mitverpflichtungen der Verwandten, die Abtretung von zukünftigen Werten aus Risikolebensversicherungen, Kapitallebensversicherungen und aus Verträgen zum Bausparen und die Verpfändung von Guthaben aller Art und Wertpapieren. Bei einigen Kreditgebern sind Ersatzsicherheiten als Sparguthaben, Wertpapiere oder Lebensversicherungen kategorisiert. Bei selbst genutztem Eigentum zwecks Wohnen liegt die Beleihungsgrenze bei 80 Prozent des Zeitwertes.

Wo kommen Zusatzsicherheiten vor?

Kreditgeber wollen von den Kreditinteressierten oftmals zusätzliche Sicherheiten, damit diese eine Kreditzusage erhalten. Dies liegt aus Sicht der Kreditgeber an verschiedenen Merkmalen der Kreditinteressierten. Geringes stetes Einkommen, unregelmäßiges Einkommen, bereits bestehende Kredite. Kriterien für zusätzliche Sicherheiten sind hoher beständiger Wert und leichteste Liquidierbarkeit. Paragraf 7 Abs.3 BSpKG gestattet Bausparkassen Grundpfandrechts durch ausreichende Sicherheiten für Kredite zu ersetzen.

Was gibt es noch zu Zusatzsicherheiten zu sagen?

Zentraler für eine Orientierung ist der Begriff Kreditsicherheit. Zweck der Kreditsicherheit ist die Absicherung der Risiken bei Krediten. Sie kann durch Sachen, Rechte oder allein durch die Bonität des Kreditnehmers erfolgen. Bonität bedeutet, der Kreditnehmer steht in dem Ruf, seinen Kredit sicher zurückzuzahlen. Fatal wäre eine Insolvenz des Kreditnehmers. Dieses größtmögliche Risiko gilt es nicht nur kaufmännisch, sondern komplett rechtlich zu minimieren. Kreditgeber bemühen sich grundsätzlich, den Blankokredit zu vermeiden oder den Blankoanteil an Krediten gering zu halten. Generell ist deutschen Kreditgebern selbst überlassen, ob sie Kredite sichern.