Ratenreduzierung

Was ist Ratenreduzierung?

Es gibt unterschiedlichen Situationen, in welchen man finanziell nicht in der Lage ist die Raten, welche ma zuvor vereinbart hat, in dieser Summe zu bezahlen. In diesem Fall kann man im eine Reduzierung der Raten bitten, damit man finanziell nicht so sehr belastet wird und die Schulden trotzdem, nach und nach, begleichen kann. Im Klartext bedeutet das, dass man eine Rate in der Summe verringert, dafür aber die Dauer der Rückzahlung automatisch auch länger wird, da es insgesamt länger dauert, bis die vollständige Summe, welche man in Raten begleicht, vollkommen zurückgezahlt ist.

Wo kommt die Ratenreduzierung vor?

Eine solche Reduzierung der Raten kommt in unterschiedlichen Situationen vor. Generell kann man sagen, dass eine solche Reduzierung der Raten immer dann vorkommt, wenn es einem finanziell aktuell nicht so gut geht und man die Raten, welche man zuvor gut bezahlen konnte, nun nicht mehr einfach bezahlen kann, ohne sich finanziell zu sehr zu belasten. Das kann unter anderem dann sein, wenn man wenig Geld verdient oder, wenn man auf Grund von Arbeitslosigkeit Leistungen vom Staat bezieht.

Was ist zu der Ratenreduzierung noch zu sagen?

Wenn man merkt, dass einem die Höhe der Raten zu hoch ist und man finanziell zu sehr belastet wird, sollte man sich sofort um eine Reduzierung der Raten kümmern. Oft wird dafür ein Nachweis über die finanzielle Situation verlangt, damit eine Reduzierung der Höhe der Raten auch wirklich gerechtfertigt ist und bewiesen ist, dass einem die zuvor vereinbarte Summe zu hoch ist, um diese weiterhin bezahlen zu können.